Parasiten, nein Danke

Was sind Parasiten und was müssen wir wissen?

 

Tante Internet erklärt: "Tierische oder pflanzliche Schmarotzer, Lebewesen, das aus dem Zusammenleben mit anderen Lebewesen einseitig Nutzen zieht, die es oft auch schädigt und bei denen es Krankheiten hervorrufen kann."

 
Die Zecke ist wohl der bekannteste Parasit bei unseren Vierbeinern. Die Zecken sind blutsaugende Ektoparasiten (außerhalb des Körpers) an Wirbeltieren - darunter leider auch dem Menschen. Bei dieser lästigen Parasitenform können in den meisten Fällen entweder vorbeugen und diese Milben am Körper unserer Hunde selbst entfernen. 

Eine nicht so harmlose Parasitenform sind Girardien - einzellige Dünndarm Parasiten, die den Magen-Darm-Trakt des Hundes massiv befallen und stören. Die Darmparasiten sind Erreger der Giardiose, einer ernstzunehmende  Erkrankung, die vor allem Welpen, Jungtiere, alte Tiere sowie stressgeplagte Tiere aus dem Ausland gefährdet. Giardien schädigen die Dünndarmschleimhaut und verursachen Durchfälle. Dies ist eine hochansteckende Parasitenform und leider sehr widerstandsfähig. Deswegen helfen bei der Behandlung die gängigen Mittel zu Entwurmung nicht. Bei einem Verdacht auf Giardien sollte man dringend einen Tierarzt aufsuchen und strenge Hygienemaßnahmen einhalten, da Girardien auch auf Menschen übertragen werden können.

 

Nach einer Infektion und Besiedlung des Darms werden ansteckende Girardien Zysten in hoher Zahl über den Kot der Tiere ausgeschieden und können noch lange Zeit in der Umgebung zu Ansteckungen führen.
Die Behandlungstherapie erfolgt mit speziellen Medikamenten gegen diese Parasiten. Diese verabreicht die Tierärztin/Tierarzt über mehrere Tage in einer dem Körpergewicht des Tieres entsprechenden Dosis. Diese Behandlung wird laufend kontrolliert, bis keine Erreger mehr nachgewiesen werden und die Fellis endlich wieder erlöst sind.

Hattet Ihr bereits Erfahrungen mit Girardien? Hinterlasst gerne Kommentare.

In diesem Sinne, bleibt gesund - Mensch und Hund :-) und genießt die Sonne!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kai & Petra Rohde (Sonntag, 21 Februar 2021 17:16)

    Unser Sunny hat es leider war eine langwierige und nervige Sache.

  • #2

    Svenja & Patrick (Montag, 22 Februar 2021 19:27)

    Leider ja. Lotte hatte es direkt vor ihrer ersten Läufigkeit und wir hatten alle damit zu kämpfen. Schlaflose Nächte und durchgehend laufende Waschmaschine. Aber wir haben es geschafft uns seit dem nie wieder gehabt. *3xklopfen auf Holz*

Rita Kosanke

Hundetrainerin  Verhaltensberaterin

0172-473 95 20

info@spot-your-dog.de

Keine Berechnung und Ausweis von Umsatzsteuer, da Kleinunternehmer  gemäß § 19 Abs. 1 UStG

spot your dog Facebook Seite - mobile Hundeschule in Hamburg und Umgebung - Rita Kosanke Hundetrainerin §11
spot your dog @ Instagram - mobile Hundeschule in Hamburg und Umgebung - Rita Kosanke Hundetrainerin §11